Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

Ausbau der Marktposition durch gezielte Akquisitionen

Zusätzliches Wachstum wollen wir weiterhin auch über Akquisitionen erzielen. Unser Fokus liegt unverändert auf der Übernahme kleiner bis mittelgroßer Geschäfte, die unser bestehendes Portfolio optimieren und ergänzen. Bei der Bewertung potenzieller Übernahmekandidaten legen wir strenge strategische und finanzielle Kriterien an. So müssen akquirierte Geschäfte beispielsweise innerhalb von drei Jahren einen positiven Ergebnisbeitrag leisten.

Ein Blick auf unsere bisherige M&A-Bilanz zeigt, dass wir uns darauf verstehen, mit gezielten Zukäufen die Führungspositionen unserer bestehenden Geschäfte weiter auszubauen: Seit 2006 haben wir unser Portfolio um zahlreiche Aktivitäten erweitert. Alle getätigten Akquisitionen wirkten sich durch das daraus resultierende Neugeschäft und Kostensynergien bereits nach kurzer Zeit positiv auf unser Ergebnis je Aktie aus.

Erfolgreiche Umsetzung der LANXESS Akquisitionsstrategie
Grafik: Erfolgreiche Umsetzung der LANXESS Akquisitionsstrategie

Das Jahr 2012 stand vor allem im Zeichen der erfolgreichen Integration des Elastomer-Geschäfts der niederländischen Royal DSM N.V., welches wir ein Jahr zuvor übernommen hatten. Daneben konnten wir unser Portfolio mit zwei kleineren Übernahmen weiter gezielt stärken.

Mit der Akquisition der in den USA ansässigen Tire Curing Bladders, LLC (TCB), eines führenden Herstellers von Vulkanisationsbälgen, bauen wir unsere Position als Premium-Anbieter für die Reifenindustrie weiter aus. Die Übernahme ermöglicht unserer Business Unit Rhein Chemie den strategisch bedeutenden Einstieg in die Herstellung von Vulkanisationsbälgen für die Reifen von Lkw, landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Baumaschinen.

Der Kauf der in Brilon, Nordrhein-Westfalen, ansässigen Bond-Laminates GmbH stärkt das Portfolio unserer Business Unit High Performance Materials von innovativen Materialien für den Leichtbau, die in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen. Bond-Laminates ist auf die Entwicklung und Herstellung von maßgeschneiderten Verbundmaterialien aus Kunststoffen spezialisiert.

Detailliertere Informationen zu diesen beiden Transaktionen können Sie dem betreffenden Segmentkapitel dieses Geschäftsberichts entnehmen.

Dank unserer langfristigen Finanzierung in Verbindung mit einem vorausschauenden Risikomanagement verfügten wir zum Bilanzstichtag 2012 über Liquiditätsreserven in flüssigen Mitteln und nicht in Anspruch genommenen Kreditlinien von rund 2,3 Milliarden Euro. Entsprechend gut ist unser finanzieller Spielraum, um unsere Wachstumsstrategie auch künftig durch Akquisitionen zu unterstützen.

Service

Kennzahlenvergleich