Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

Frisches aus der Ideenschmiede

David Hardy, Technischer Marketing Manager der Business Unit Performance Butadiene Rubbers, diskutiert mit dem Hochviskosetechnik-Experten Dr. Jochen Kroll sowie den Spezialisten für Polymerchemie, Dr. Christopher Kohl, und organische Synthese, Dr. Nadine Vogl, – alle drei Mitarbeiter des LANXESS Zentralbereichs Innovation & Technology – weitere Potenziale unserer Kautschuksorten für „Grüne Reifen“.

Ideen und Entwicklungsprojekte entstehen bei uns in enger Zusammenarbeit zwischen unseren Business Units, deren Technische Marketing Manager eine direkte Schnittstelle zum Markt darstellen, und Innovation & Technology. Diese 2009 gegründete hochkompetente Einheit treibt im Konzern Zukunftsprojekte voran und sichert so den langfristigen Unternehmenserfolg.

Auch die Entstehungsgeschichte unserer Hochleistungskautschuke für „Grüne Reifen“ nimmt hier ihren Anfang. Die Kompetenz unserer Wissenschaftler ermöglichte es uns, die im „Magischen Dreieck der Reifentechnologie“ definierten, bislang stets konkurrierenden Reifeneigenschaften so einzustellen, dass sich gleichzeitig ein geringer Rollwiderstand, eine gute Nassrutscheigenschaft und eine lange Laufleistung realisieren lassen.

Damit stellen wir uns der großen technischen Herausforderung, Mobilität umweltfreundlich zu gestalten. Angesichts der weltweit stetig wachsenden Zahl von Fahrzeugen und der damit einhergehenden Umweltbelastungen ist dies eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben.

Unsere Ideen und Entwicklungen werden – wo es möglich und sinnvoll ist – von Patenten geschützt. Im Laufe des Jahres 2012 haben wir weltweit 90 Prioritätsanmeldungen getätigt. Das gesamte LANXESS Patentportfolio bestand zum 31. Dezember 2012 aus ca. 1.100 Patentfamilien mit ca. 7.600 einzelnen Schutzrechten.

Service

Kennzahlenvergleich