Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

Integriertes Managementsystem als Erfolgsfaktor

Um die Idee der nachhaltigen Entwicklung im täglichen Geschäft mit Leben zu füllen, haben wir ein global integriertes Managementsystem etabliert: Weltweit gelten neben den internen Richtlinien und Handlungsanweisungen anspruchsvolle Qualitäts- und Umweltstandards nach den internationalen Normen ISO 9001 und ISO 14001, auf deren Basis das Unternehmen gesteuert wird. Das zentral geführte Managementsystem sorgt für die notwendigen globalen Managementstrukturen, um verantwortliches unternehmerisches Handeln zu gewährleisten. Mit diesem zentralen Instrumentarium haben wir ein transparentes Wertesystem und Spielregeln geschaffen, die das Management und alle Mitarbeiter grenzüberschreitend verbinden.

Im Jahr 2007 begannen wir damit, die weltweit unterschiedlichen Managementsysteme mit ihren jeweiligen Dokumentationen, Richtlinien und Auditzertifikaten über alle Standorte hinweg in ein Managementsystem zu integrieren, um die Basis für deutlich effizientere Managementstrukturen und Prozessabläufe zu schaffen. Den Fortschritt der Systemintegration neuer Standorte und die Leistungsfähigkeit unseres Managementsystems lassen wir regelmäßig weltweit von externen und unabhängigen Experten prüfen. Die Bestätigung der Compliance mit den Normen ISO 9001 und ISO 14001 erfolgt danach in einem sogenannten globalen Matrixzertifikat. 2012 haben wir das sogenannte Re-Zertifizierungsaudit, das im Dreijahresrhythmus stattzufinden hat, erfolgreich durchgeführt.

Zum Stichtag 28. April 2012 umfasste unser Matrixzertifikat 41 Gesellschaften mit 79 Standorten in 22 Ländern. Ende 2012 wurden der von DSM übernommene Standort Geleen (Niederlande), der chinesische Standort Liyang, das Hauptquartier der Business Unit Butyl Rubber in Singapur sowie die Darmex-Standorte der Rhein Chemie in Burzaco und Merlo (Argentinien) bzw. Colonia (Uruguay) neu in das Zertifikat mit aufgenommen. Es ist damit eines der umfassendsten industriellen Zertifikate überhaupt. An unseren Standorten in den USA erlangten wir zusätzlich ein Zertifikat gemäß RC14001 (RC = Responsible Care®). 2013 wollen wir unser neues Butylkautschuk-Werk in Singapur, unsere US-amerikanischen Produktionsstandorte Greensboro, Gastonia und Neville Island sowie den von DSM übernommenen Standort Triunfo (Brasilien) in das Matrixzertifikat aufnehmen.

Ein wichtiger Bestandteil unseres integrierten Managementsystems ist das HSEQ-Management. HSEQ steht für Health, Safety, Environmental Protection, Quality oder zu Deutsch Gesundheitsschutz, Sicherheit, Umweltschutz und Qualität. Unser HSEQ-Management ist global ausgerichtet, um einheitliche Standards und Bemessungsgrundlagen für alle unsere Standorte weltweit sicherzustellen. Dazu werden die entsprechenden Kennzahlen weltweit elektronisch erfasst. So können wir die Leistungen für jede Geschäftseinheit und jeden Standort systematisch ermitteln, analysieren und nachhaltig weiterentwickeln.

Service

Kennzahlenvergleich