Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

HSEQ-Ziele

Tabelle vollständig anzeigen

Tabelle eingeschränkt anzeigen

HSEQ-Ziele 2012
       
Ziel Programm/Maßnahmen Termin Zielerreichung
       
1. Verbesserung bei Arbeits- und Anlagensicherheit – keine Verletzungen Umsetzung des Sicherheitsprogramms „Xact“ 2012 • Die Umsetzung des Xact-Programms liegt voll im Plan.
 • Das Ziel „keine Verletzungen“ wurde nicht von allen Business Units erreicht.
       
2. Umsetzung internationaler Chemikalienprogramme Fristgerechte Umsetzung und Überwachung der Chemikalienprogramme weltweit, z. B. REACH, TSCA Inventory Update Rules Amendments (USA), koreanische REACH-Bestimmungen, CSCL in Japan, EHS in Malaysia, Notifizierungsverfahren für China, GHS Entsprechend den Fristvorgaben Zu 100 % erreicht, d. h. Entwicklungen kontinuierlich verfolgt, Betroffenheit analysiert, Handlungsbedarf identifiziert und fristgerecht realisiert. Z. B. europaweite Umsetzung der 2. Änderungsverordnung zur CLP-Verordnung zur Anpassung an den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt, 12 Neustoffe in China notifiziert, 46 REACH-Dossiers eingereicht, Vorbereitungen für EHS Reporting in Malaysia abgeschlossen, Berichtspflichten TSCA Inventory Update/Chemical Data Rule (USA) erledigt.
       
3. Klimaschutz Senkung der spezifischen CO2e-Emissionen um 10 % pro Geschäftssegment (Basisjahr 2010) 2015 Laufende Maßnahme
Senkung des spezifischen Energieverbrauchs um 10 % pro Geschäftssegment (Basisjahr 2010) 2015 Laufende Maßnahme
Erhöhung der Ressourceneffizienz bzw. Analysen zum ökologischen Fußabdruck bei dafür infrage kommenden Produkten 2012 Für Chlorbenzol, Eco-Keltan und Polyamid 6 wurden Analysen durchgeführt.
       
4. Umweltschutz Senkung der absoluten Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) um 30 % (Basisjahr 2010) 2015 Laufende Maßnahme
       
5. Energiemanagement Einführung eines Energiemanagementsystems auf Basis der ISO 50001 (Roll-out-Schwerpunkt 2012 ist Deutschland) 2012 Die Implementierung in den deutschen Produktionsbereichen wurde abgeschlossen und die IAB GmbH in Bitterfeld 2012 als erster LANXESS Produktionsbetrieb nach der ISO 50001 zertifiziert.
       
6. Harmonisierung der HSE-Daten zur Einstufung und Klassifizierung von Produkten, Rohstoffen und Abfällen Globale Harmonisierung der HSE-Daten im System IHS (früher ATRION; System für „Global Regulatory Product Compliance“) im Rahmen des
 • SCORE-Projekts für z. B. China, Singapur, Keltan-Standorte
 • AXAPTA-Projekts für Großbritannien (Pilotprojekt)
2012 Die Keltan-Standorte und der Standort Singapur wurden wie geplant im Zuge von SCORE-Projekten an IHS IA angebunden. Das SCORE-Projekt China, an das die Harmonisierung der HSE-Daten geknüpft ist, wurde eingefroren und der Go-Live verschoben. Der Abschluss des Pilotprojekts AXAPTA für Großbritannien („ATRION4AX GB“) steht noch aus. Bezüglich der HSE-Daten ist die Harmonisierung erfolgt.
       
7. Verbesserung der Transportsicherheit Optimierung der Transportsicherheit gemäß der 2011 erfolgten Potenzialanalyse 2012 Verbesserungsmaßnahmen wurden 2012 umgesetzt und das Projekt erfolgreich beendet.
       
8. Standardisierung der Managementsystem-Tools Ausweitung der globalen Implementierung von eMax (Dokumentenmanagement) gemäß dem Plan von 2011 und Implementierung von April Star (Beschwerdemanagementsystem), Triple A (Audit- und Maßnahmenmanagement-Tool) und des Erhebungssystems für HSE-Kennzahlen an neu akquirierten Standorten 2012 • eMax als Dokumentenlenkungssystem zur Abbildung des globalen Managementsystems und seiner spezifischen Ausprägungen in den Business Units und Tochtergesellschaften ist in Deutschland, Singapur, den USA und weiteren Ländern implementiert. Als Informationsquelle steht es bereits weltweit allen Lesern bei LANXESS zur Verfügung. Der Roll-out als aktiv genutztes System auf abteilungsspezifischer und betrieblicher Ebene geht planmäßig weiter. Eine technische Weiterentwicklung des Systems wird zum 2. Quartal 2013 zur Verfügung stehen.
 • Triple A als zentrales Auditmanagement- und Maßnahmenverfolgungstool für das globale Managementsystem von LANXESS ist inzwischen weltweit ausgerollt. Mit der Integration der Business Unit Rhein Chemie in April Star wurde das konzernweite Beschwerdemanagementsystem komplettiert.
 • In dem globalen Datenmanagementtool für HSE-Kennzahlen wurden 2012 alle akquirierten Standorte berücksichtigt. Aufgrund erst kurzfristiger Systemanbindung haben die Standorte Little Rock und Gastonia (beide USA) sowie Brilon (Deutschland) noch keine HSE-Daten in 2012 angegeben.
 
HSEQ-Ziele 2013
     
Ziel Programm/Maßnahmen Termin
     
1. Verbesserung der Arbeits- und Anlagensicherheit – keine Verletzungen und Umweltereignisse Globale Umsetzung des Sicherheitsprogramms „Xact“ 2014
     
2. Klimaschutz Senkung der spezifischen CO2e-Emissionen um 10 % pro Geschäftssegment (Basisjahr 2010) 2015
Senkung des spezifischen Energieverbrauchs um 10 % pro Geschäftssegment (Basisjahr 2010) 2015
Erhöhung der Ressourceneffizienz bzw. Analysen zum ökologischen Fußabdruck, Lebenszyklusanalysen für relevante Produkte 2013
     
3. Umweltschutz Senkung der absoluten Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) um 30 % (Basisjahr 2010) 2015
     
4. Energiemanagement Globale Implementierung des Energiemanagementsystems und Zertifizierung 2014
 

Service

Kennzahlenvergleich