Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

Förderung von Kunst und Kultur

Den Schwerpunkt unseres kulturellen Engagements bildet bereits seit mehreren Jahren die Förderung junger Musiker. In mittlerweile drei Young Euro Classic Orchestern führen wir die größten Talente aus Deutschland und China, Indien bzw. Russland zusammen und bieten ihnen die Möglichkeit, ihr Können im Rahmen von Konzertreisen und hochkarätigen Veranstaltungen zu präsentieren.

So läutete das „LANXESS Young Euro Classic Concert Russia“ im Juni 2012 offiziell das Deutschlandjahr in Russland 2012/13 ein: Vor rund 1.800 hochrangigen Gästen aus beiden Ländern trat das von uns initiierte Young Euro Classic Orchester im Moskauer Tschaikowski-Konservatorium auf. Das Orchester mit 76 hochtalentierten Musikstudenten der Berliner Universität der Künste und des Moskauer Tschaikowski-Konservatoriums wurde speziell für diese Auftaktveranstaltung gegründet. Bereits zum sechsten Mal boten dagegen die Musiker des Young Euro Classic Orchesters China-Germany im Rahmen einer Konzertreise durch China Tanz und Musik dar. Aufgrund des großen Erfolgs wollen wir die Young Euro Classic Initiative im Jahr 2013 auch in Südafrika etablieren.

Foto: Singapore National Youth Orchestra (SNYO)
Mit dem Singapore National Youth Orchestra (SNYO) fördert LANXESS ein einzigartiges Projekt: Junge Musiker machen bei der Probenarbeit mit renommierten Größen der klassischen Musik eine beispielhafte Teamwork-Erfahrung und erhalten zugleich Unterricht auf höchstem Niveau. Viele international bekannte Musiker sind aus diesem außergewöhnlichen Orchester hervorgegangen.

Unsere Kulturinitiative LANXESS SNYO Classic fördert ein Austauschprogramm des nationalen Jugendorchesters von Singapur. Mehr als 1.000 junge Orchestermusiker konnten seit 2010 von der Probenarbeit mit international renommierten Solisten profitieren. Im Berichtsjahr verlängerten wir unser Engagement bis zum Jahr 2015.

Ebenfalls bis 2015 haben wir der Ozawa International Chamber Music Academy (OICMA) unsere Unterstützung zugesagt. Geleitet vom japanischen Stardirigenten Seiji Ozawa, ermöglicht sie talentierten jungen Musikern aus ganz Asien eine erstklassige musikalische Ausbildung. Darüber hinaus besuchten rund 6.400 Schüler die von uns geförderte „Opera for Young People“ im Rahmen des renommierten Saito Kinen Festivals.

Eine neue Partnerschaft gingen wir auch mit der Kölner Philharmonie ein, die zu den führenden kulturellen Institutionen in Europa zählt. Neben dem zeitgenössischen Musikfestival „Acht Brücken“ werden wir in den kommenden Jahren eine ganze Reihe von Aktivitäten der Philharmonie begleiten.

Bis mindestens 2015 bleiben wir zudem Hauptpartner der lit.COLOGNE, Europas größten Festivals für Literatur in Köln. Dort zeigen jährlich renommierte Autoren und Schauspieler, wie lebendig das geschriebene Wort sein kann.

Service

Kennzahlenvergleich