Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

(15) Sonstige langfristige und kurzfristige finanzielle Verbindlichkeiten

Die Zusammensetzung und Fristigkeit der sonstigen finanziellen Verbindlichkeiten kann den nachfolgenden Tabellen entnommen werden:

Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten zum 31.12.2011
               
in Mio. € Kurzfristig Langfristig
               
  2012 2013 2014 2015 2016 > 2016 Summe
               
Anleihen 401   497   199 496 1.192
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 159 27 35 34 34 61 191
Verbindlichkeiten aus Finanzierungsleasing 11 35 7 4 5 22 73
Sonstige originäre finanzielle Verbindlichkeiten 62   2 3 3 1 9
  633 62 541 41 241 580 1.465
 
Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten zum 31.12.2012
               
in Mio. € Kurzfristig Langfristig
               
  2013 2014 2015 2016 2017 > 2017 Summe
               
Anleihen   498 60 199   1.189 1.946
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 75 41 34 34 39 22 170
Verbindlichkeiten aus Finanzierungsleasing 35 8 6 5 4 20 43
Sonstige originäre finanzielle Verbindlichkeiten 57 3 2 2 0 1 8
  167 550 102 240 43 1.232 2.167
 

Im LANXESS Konzern sind zum 31. Dezember 2012 folgende Anleihen ausstehend:

Anleihen
         
Emissionszeitpunkt Nominalwert in Mio. € Buchwert in Mio. € Zinskupon in % Fälligkeit
         
April 2009 500 EUR 498 7,750 April 2014
September 2009 200 EUR 199 5,500 September 2016
Mai 2011 500 EUR 497 4,125 Mai 2018
Februar 2012 500 CNH 60 3,950 Februar 2015
April 2012 100 EUR 100 3,500 April 2022
April 2012 100 EUR 99 3,950 April 2027
November 2012 500 EUR 493 2,625 November 2022
 

Die im Juni 2005 mit einem jährlichen Zinskupon von 4,125 % begebene 500 Mio. Euroanleihe war im Berichtsjahr fällig. Der ausstehende Nominalbetrag von 402 Mio. € wurde im Juni 2012 zurückgezahlt.

Der gewichtete durchschnittliche Zins der Finanzverbindlichkeiten im LANXESS Konzern liegt zum Jahresende bei 4,8 % (Vorjahr: 5,3 %).

Verbindlichkeiten aus Leasingverträgen werden dann bilanziert, wenn die geleasten Vermögenswerte als wirtschaftliches Eigentum des Konzerns unter den Sachanlagen aktiviert sind (Finanzierungsleasing). In den Folgejahren sind an die jeweiligen Leasinggeber 92 Mio. € (Vorjahr: 100 Mio. €) Leasingraten zu zahlen; der hierin enthaltene Zinsanteil beläuft sich auf 14 Mio. € (Vorjahr: 16 Mio. €).

In den sonstigen originären finanziellen Verbindlichkeiten sind Zinsabgrenzungen von 54 Mio. € (Vorjahr: 55 Mio. €) für finanzielle Verbindlichkeiten enthalten. Hiervon betreffen 52 Mio. € (Vorjahr: 53 Mio. €) die zuvor erwähnten Anleihen.

Hinsichtlich der beizulegenden Zeitwerte der finanziellen Verbindlichkeiten sowie der vertraglich vereinbarten Zahlungsströme, insbesondere der Zinszahlungen, wird auf die Anhangangabe [35] verwiesen.

Service

Kennzahlenvergleich