Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

(9) Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

Sämtliche Forderungen aus Lieferungen und Leistungen von 1.117 Mio. € (Vorjahr: 1.146 Mio. €) sind innerhalb eines Jahres fällig. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen bestehen mit 4 Mio. € (Vorjahr: 6 Mio. €) gegenüber at equity bewerteten Beteiligungen und mit 1.113 Mio. € (Vorjahr: 1.140 Mio. €) gegenüber sonstigen Kunden.

Erforderliche Wertberichtigungen, die sich nach dem wahrscheinlichen Ausfallrisiko bemessen, sind mit 13 Mio. € (Vorjahr: 13 Mio. €) berücksichtigt. Diese Wertberichtigungen betreffen Bruttoforderungen in Höhe von 21 Mio. € (Vorjahr: 28 Mio. €).

Die Wertberichtigungen auf Forderungen aus Lieferungen und Leistungen haben sich folgendermaßen entwickelt:

Wertberichtigungen auf Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
     
in Mio. € 2011 2012
     
Stand am Jahresanfang – 19 – 13
Aufwandswirksame Zuführungen – 3 – 4
Auflösung/Inanspruchnahme 8 4
Währungsänderungen 1 0
Stand am Jahresende – 13 – 13
 

Die Altersstruktur der überfälligen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen ergibt sich wie folgt:

Altersstruktur der Überfälligkeiten
     
in Mio. € 31.12.2011 31.12.2012
     
Buchwert 1.146 1.117
davon: weder wertgemindert noch überfällig 1.033 973
davon: nicht wertgemindert und überfällig    
bis 30 Tage 85 112
zwischen 31 und 60 Tagen 9 10
zwischen 61 und 90 Tagen 1 3
mehr als 90 Tage 3 11
 

Hinsichtlich des weder wertgeminderten noch in Zahlungsverzug befindlichen Bestands der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen deuten zum Bilanzstichtag keine Anzeichen darauf hin, dass die Schuldner ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen werden.

Service

Kennzahlenvergleich