Willkommen beim Lanxess Geschäftsbericht 2012!

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

Angewendete Rechnungslegungsvorschriften und Interpretationen

Der Konzernabschluss zum 31. Dezember 2012 wurde nach den in der Europäischen Union (EU) verpflichtend anzuwendenden International Financial Reporting Standards (IFRS) und diesbezüglichen Interpretationen sowie den ergänzend nach § 315a Abs. 1 HGB zu beachtenden handelsrechtlichen Vorschriften aufgestellt.

Im Geschäftsjahr 2012 wurde erstmals eine Änderung an IFRS 7 hinsichtlich Anhangangaben im Zusammenhang mit der Übertragung finanzieller Vermögenswerte wirksam. Diese ist aber derzeit für den LANXESS Konzern nicht von Bedeutung.

Service

Kennzahlenvergleich